Funkt dort, wo er nicht soll

Der Itch Gone von Vitalmaxx wird mit einer detaillierten Gebrauchsanweisung geliefert, welche viele Sicherheitshinweise und Anwendungsfehler aufzeigt. Je mehr Beispiele aufgeführt sind, desto mehr Fingerspitzengefühl entwickelt man, wie das Gerät zu verwenden ist. Der Itch Gone enthält mehr Gebrauchsanweisungen als der Eco-Click und ist damit ein Musterknabe.

Der Hersteller schreibt, der Itch-Gone sei für mindestens 30000 Klicks ausreichend, was bei 15 Klicks pro Stich 2000 Anwendungen bedeuten würde. Die Form des Itch-Gone ist für große Hände krepplig, allerdings noch deutlich besser als bei den Zap-its. Das Material wirkt billig.

 

Die Stärke der Stromimpulse ist bei all den Zappern im Test am stärksten. Außerdem spürt man öfters die Stromschläge noch am Finger, der am Abzug liegt – hier ist der zweite Kontakt platziert. Hilft man sich mit dem Itch-Gone gegenseitig und fast den anderen dabei an, bekommt man selbst als Helfender auch eine gewischt. Das passiert bei den Klickern von Zap-it und Eco-Click nicht – wahrscheinlich, weil diese zwei Metallkontakte haben, zwischen welchen es funkt.


Technische Daten