Logitech Z200

pro

contra

  • modernes Design und gute Verarbeitung
  • einfache Bedienung
  • günstiger Preis
  • abzeptabler Sound im Nahbereich
  • Tiefenregler
  • zusätzliche Kopfhörer- und Audiobuchse
  • tiefenbetont und damit gedämpfter Klang
  • etwas leise
  • hohe  Bauweise, passen nicht unter Bildschirm

Testbericht

Das 2.0-Lautsprechersystem aus dem Hause Logitech besitzt ein ansprechendes Design in guter Materialqualität und macht sowohl im Büro als auch vor dem heimischen PC eine gute Figur. Im Lieferumfang befinden sich ein Netzteil, ein mit dem Aktivlautsprecher fest verbundenes AUX-Kabel und eine Bedienungsanleitung. Die 2.0-Lautsprecher Z200 von Logitech siedeln sich preislich im unteren Bereich ein, erfüllen dafür aber das Preis-Leistungs-Ziel sehr zufriedenstellend.

Verarbeitung und Anschlüsse

Obwohl die Logitech Z200 zu den preiswerten Produkten gehören, sind die beiden Boxen qualitativ solide und widerstandsfähig verarbeitet. Das Gehäuse ist, wenn auch nicht immer komplett gratfrei, an den Seiten abgerundet und in einem matten Schwarzton gehalten, während die Membranen jeweils mit einer weißen Umrandung versehen sind. Die matte Aufmachung ist praktisch, weil sie das Entstehen von Fingerabdrücken verringert. Die Z200 gibt es ebenfalls in weißer Variante. Leider ist diese Ausführung nicht empfehlenswert, weil der weiße Kunststoff bereits nach einem Jahr vergilbt, zumindest wenn er Sonnenlicht ausgesetzt ist. Die schwarzen Z200 sind deshalb die bessere Wahl.

Aufgrund der hohen Bauweise passen die Lautsprecher nicht wirklich unter einen Monitor, jedenfalls solange dieser nicht höhenverstellbar ist. Im Großen und Ganzen jedoch halten sich die Abmessungen in Grenzen, denn die Lautsprecher sind recht schmal, womit sie ebenso auf engen Schreibtischen Platz finden. An der Frontseite des rechten Aktivlautsprechers befinden sich zwei untereinander positionierte Membranen und darunter ein AUX-Eingang sowie eine Kopfhörer-Buchse. Zwischen den beiden Anschlüssen sitzt der Lautstärkeknopf samt Ein-/Ausschalter-Funktion. Sogar die Klangfarbe der Audiowiedergabe kann eingestellt werden. Das Drehrädchen dazu befindet sich auf der rechten Seite.

Sowohl die Anschlüsse als auch die Regler sind wertig verarbeitet und gut zu bedienen. Einzig der seitliche Tiefenregler lässt sich nicht eben mal einhändig betätigen, ohne dabei auch den Lautsprecher auf dem Schreibtisch herum zu schieben bzw. diesen mit der anderen Hand festhalten zu müssen. Das liegt aber leider an den zu kleinen und wenig haftenden Antirutschflächen an der Unterseite der Boxen. Die Haptik der Regler dagegen ist schön weich und gängig. Daran gibt es nichts auszusetzen.

Jetzt bei Amazon ansehen
EUR 26,99

Die 2.0-Lautsprecher Logitech Z200 im Einsatz

Die Logitech Z200 sind in nur wenigen Minuten betriebsbereit. Die Bedienung ist intuitiv und selbsterklärend gestaltet, da die Anschlüsse, Knöpfe und Rädchen gut erreichbar angeordnet und die Beschriftungen an dem Lautsprecher-Duo klar und eindeutig sind. Aufgrund seiner zwei AUX-Anschlüsse lassen sich die Logitech Z200 sogar mit zwei Geräten zur gleichen Zeit verbinden, z.B. PC und Smartphone oder iPod. Zwischen diesen kann der Nutzer dann hin- und herschalten.

Das Netzkabel mit 1,75 Meter und das 1,55 Meter lange Satellitenkabel sind lang genug, um die Lautsprecher individuell aufstellen zu können. Nicht ganz so lang und dennoch aus unserer Sicht dem Einsatzzweck als PC-Lautsprecher angemessen ist das 1,20 Meter lange AUX-Kabel mit einem 3,5-mm-Klickenanschluss. Dreht man den schön großen Lautstärkeknopf auf, dann erfolgt ein Klick-Feedback und eine grüne LED darüber signalisiert Betriebsbereitschaft. Nach zwei Jahren Einsatz ist bei uns leider ein wenig Farbe von der Membran abgeblättert. Da die Memran freiliegend eingebaut wurde, was zugegeben schön anzuschauen ist, scheint sie leider auch empfindlich zu sein.

Gute Preis-Leistung, vernünftige Soundqualität

Mit einer RMS-Leistung von 5 Watt (10 Watt Spitzenleistung) reicht das Boxen-Set Z200 für jedes bis zu 20 qm große Arbeitszimmer aus. Da pro Satellit zwei Treiber (einer aktiv, der andere passiv) zum Einsatz kommen, erzeugen die Logitech Z200 einen ordentlichen Stereo-Sound. Dieser kann sich selbst bei einer höheren Lautstärke behaupten und verzerrt nur gering. Doch grundsätzlich machen die Boxen einen eher leisen Eindruck und geben auch den Anschein, dass sie in der Akustikstärke absichtlich begrenzt wurden. Der Bass lässt sich per Tiefenregler manuell justieren und ist im Hinblick auf die Bauform anständig kraftvoll. Natürlich können die Boxen Z200 von der Qualität und Leistung nicht mit teureren Lautsprechersystemen, die vielleicht noch Bassreflexrohre verbaut haben, mithalten. Nichtsdestoweniger machen die kleinen Schallerzeuger von Logitech akustisch eine gute Figur im Nahbereich vor dem PC. Dadurch dass sie ein wenig voluminöser gebaut sind, erscheint der Klang gleich ein bisschen runder, obwohl er zugleich etwas tiefenbetont ist und damit Badewannen-Feeling verbreitet. Dennoch erhält man bei dem Preis insgesamt eine gute Wertleistung.

Fazit

Die Z200-Speaker von Logitech geben ein ansprechendes Bild ab. Die auf der Vorderseite integrierten zusätzlichen Anschlüsse und der seitliche Tiefenregler erlauben eine komfortable Audiobedienung. Für einen sehr günstigen Preis erhalten Käufer einen guten Lautsprecher, der strapazierfähig verarbeitet ist und eine akzeptable Klangkulisse bietet. Der Klang weist sowohl etwas zu starke Tiefen als auch Höhen auf und ist damit etwas badewannenlastig. Dafür bewegt sich logischerweise die maximale Lautstärke und die Stärke der Bässe in einem zufrieden stellenden Bereich.

Jetzt bei Amazon ansehen
EUR 26,99