Seit vielen Jahren ist Dell sehr erfolgreich im Segment der Flachbildmonitore vertreten. In der beliebten 24-Zoll-Klasse bietet Dell unter anderem den U2414H Monitor an. Dieses Ultrasharp-Display ist in einem extrem schmalen Rahmen untergebracht, so dass die Hardware eine deutlich bessere Optik vorweist als ein vergleichbarer Office-Monitor. Ist das Display ausgeschaltet, ist vom Rand nur noch etwa 1 mm zu sehen. Der U2414H sieht allerdings nicht nur gut aus, sondern konnte im Test auch durch seine inneren Werte überzeugen.

Besonders schonend für die Augen dank neuer Technologie

Exakt gemessen, bringt es der Dell UltraSharp U2414H Monitor auf eine Bilddiagonale von 23,8 Zoll. Natürlich wird auch hier nicht von der Full HD Auflösung bzw. den 1920 x 1080 Pixeln abgewichen. Gleichzeitig sorgt die LED Hintergrundbeleuchtung im Zusammenspiel mit der DCM Direct Current Modulation für ein absolut flimmerfreies Bild, was sich im Test als besonders augenschonend herausstellte. Dell möchte sich bei diesem Produkt auch durch die Garantiezeit von 3 Jahren von der Konkurrenz abgrenzen. Selbst wenn nur ein Pixel dauerhaft leuchtet, soll der Monitor direkt ausgetauscht werden können.

Helligkeit, Kontrast und Panel-Technologie

Angeboten wird der Dell U2414H schon für deutlich unter 250 Euro. Dass für dieses Geld natürlich noch kein 4K-Monitor geliefert werden kann ist klar. Dafür setzt der Hersteller aber auf ein ordentliches 1080p-Display und ein nahezu lückenloses Ausstattungspaket. Ein AH-IPS Panel mit LED-Backlight übernimmt die Hauptaufgabe und sorgt dank einer Leuchtkraft von 250 cd/m² sowie einem Kontrastverhältnis von 1000:1 (typisch), 2.000.000:1 (dynamisch) für eine natürliche- aber gestochen scharfe Darstellung.

Lieferumfang, Ergonomie und Anschlusstechnik

Ausgeliefert wird der Dell U2414H mit USB-Kabel, Mini-Display Port zu Display-Port Kabel und natürlich dem einem Netzteil. Auch mit dabei ist der sehr solide Standfuß, der einfach in die Monitor-Rückseite eingeclickt wird. Insgesamt zeigt sich der 24-Zöller von Dell im Test als sehr ergonomisch. Er lässt sich nicht nur neigen, sondern auch um jeweils 45 Grad drehen und ist sogar in der Höhe bis 14 cm verstellbar. Was die Anschlüsse betrifft, spendiert Dell seinem Monitor gleich 2 MHL-fähige HDMI-Ports, 5 x USB 3.0 und 2xDisplayPort und sogar auf einen Mini Display Port wurde nicht verzichtet. Wer jedoch analoge Bildquellen anschließen möchte, ist auf Adapter aus dem Zubehör angewiesen.

Dell U2414H 61 cm (24 Zoll) LED-Monitor (HDMI, 8ms Reaktionszeit, höhenverstellbar) schwarz
365 Bewertungen
Dell U2414H 61 cm (24 Zoll) LED-Monitor (HDMI, 8ms Reaktionszeit, höhenverstellbar) schwarz
  • IPS (In-Plane Switching) Panel, blendfrei
  • Power USB (z.B. Zum Laden des Smartphones)
  • Höhenverstellbarer Fuß, Neigung, Drehung und Schwenkung einstellbar sowie integrierte Kabelführung
  • Bei Verkauf und Versand über Amazon: Drei Jahre erweiterter Austauschservice Vor-Ort und Premium Panel-Service vom Hersteller"
  • Lieferumfang: Monitor mit Ständer,Kabelabdeckung,Netzkabel ,DP-Kabel (Mini-DP zu DP),USB 3.0- A > B -Upstream-Kabel (zum Aktivieren des USB-Anschlusses am Monitor),Treiber und Dokumentationsmedien,Kurzanleitung,Sicherheitshinweise
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...