Wer zuhause eine DECT Station einsetzt, sieht sich oft mit fehlender Signalstärke der Schnurlostelefone konfrontiert. Durch dicke Wände oder zu viele Räume hindurch kann die Reichweite einer DECT-Basistation recht schnell abnehmen, was sich dann in Rauschen, Knacken oder sogar in Gesprächsabbrüchen äußert. Ein DECT-Repeater kann die Reichweite erheblich erhöhen.

Testsieger
Produktbild
AVM FRITZ!DECT Repeater 100 (Erhöht DECT-Reichweite) deutschsprachige Version
Preis
Amazon Wertung
Prime Vorteil
Mehr Informationen
Testbericht
Produktbild
RTX DECT-Repeater für Schnurlostelefone
Preis
Amazon Wertung
Prime Vorteil
-
Mehr Informationen
Testbericht
Produktbild
Wantec DECT Repeater SAT
Preis
Amazon Wertung
Prime Vorteil
Mehr Informationen
Testbericht
Produktbild
Siemens Gigaset Repeater Reichweitenerweiterung bis 300 m
Preis
Amazon Wertung
Prime Vorteil
Mehr Informationen
Testbericht
-
Produktbild
Gigaset Repeater 2.0 -  Telefon Verstärker - Dect Repeater / Signal -Verstärker - für Schnurlostelefon / Dect-Telefon / Zwischenverstärker,  anthrazit
Preis
Amazon Wertung
Prime Vorteil
Mehr Informationen
Testbericht

DECT Repeater: Funktionsweise

Der DECT-Standard ist nicht mehr weg zu denken aus vielen deutschen Haushalten. Schließlich wollen viele Nutzer nicht mehr auf den Komfort schnurloser Telefone verzichten. So sind mittlerweile viele Telefone bzw. Schnurlostelefone auf den digitalen drahtlosen Übertragungsstandard umgerüstet. Auch Router werden zunehmend mit einer DECT-Schnittstelle erweitert, sodass keine zusätzliche Sendestation mehr für den Standard benötigt wird.

Ausgeschrieben bedeutet DECT “Digital Enhanced Cordless Telecommunications”. Dieser Standard soll eine stabile drahtlose Telefonie in den eigenen vier Wänden möglich machen und löste die älteren Standards CT1+ und CT2 ab, welche seit 2008 nicht mehr genutzt werden dürfen. Bis mindestens 2020 soll DECT dabei als Standard gültig sein und somit eine Grundlage für das schnurlose Telefonieren sein. Innerhalb von Gebäuden ist das Telefonieren mit dem drahtlosen Standard bis zu einer Reichweite von 50 Metern möglich. Im Freien soll die Reichweite sogar 300 Meter betragen. Über eine Funkstation kann dabei lediglich eine kleine Anzahl von Nutzern mit einer entsprechenden DECT Anbindung versorgt werden. Zwischen einem und sechs Nutzern lassen sich direkt mit einer solchen Station verbinden. Um andere Standards nicht zu behindern, funken die Basisstationen auf einer Frequenz von unter 2,45 Gigahertz. Das soll verhindern, dass Bluetooth oder auch WLAN Netzwerke durch DECT-Telefone gestört werden.

Mit DECT Repeatern lässt sich die Reichweite erheblich erhöhen

Sollte die Reichweite einer Basisstation für das eigene Haus oder Grundstück nicht ausreichen, so lässt sich mit Hilfe von Repeatern der Senderadius erheblich erhöhen. Ein solches Gerät kann, je nach Modell, direkt in die Steckdose gesteckt werden und leitet dann nach Bedarf das bestehende DECT-Signal einfach weiter. Es wird dabei quasi eine neue Basisstation freigeschaltet, die einfach das Quellsignal durch ein neues DECT-Signal an schwierigen Stellen verstärken kann. Solche Repeater unterstützen dabei auch aktuelle Technologien, sodass eine optimale Verbreitung gegeben ist. So kann etwa ein verschlüsseltes Signal ausgesendet werden. Teilweise werden auch nützliche Zusatzfunktionen angeboten, die zum Beispiel für die Verbreitung anderer Signale genutzt werden können. Repeater gibt es oftmals zu Preisen ab 30 Euro inkl Zubehör. Je nach Ausstattung gehen die Modelle vom Preisrahmen her bis zu einem Preis über mehrere hundert Euro. Diese bieten dann oftmals eine umfangreiche Ausstattung und eine besonders hohe Qualität. Die meisten Geräte liegen jedoch im Preisbereich unter 100 Euro und sind somit für viele erschwinglich.

Die zur Reichweitenerhöhung verfügbaren sogenannten DECT-Repeater sind kleine Boxen, die das eigentliche Signal der DECT Telefone bzw. Basisstaionen aufnehmen, verstärken und so verstärkt zum Telefon weiterleiten (ähnlich einem Wlan-Repeater).

Die Verbindung zwischen den Geräten ist kabellos, so wird der DECT-Repeater z.B. in der Mitte der höchsten Distanz zwischen Telefon und Basisstation installiert. Dieser verbindet sich mit der Basis z.B Ihrem Fritzbox Router und überträgt das Signal. Hierzu kann man den Repeater an der Wand anbringen, ihn in eine Schublade legen oder hinter einen Schrank stellen. Nach einer kurzen Installationsphase klingt sich der Repeater zwischen Basisstation und Telefon via Funksignal ein.
Viele dieser Geräte unterstützen das international verbreitete GAP Protokoll (GAP steht für Generic Access Profile), was sie somit zu vielen schnurlosen Telefonen unterschiedlichster Hersteller kompatibel macht.

Allerdings bezieht GAP sich nur auf die reine Telefonie und nicht auf Komfortfunktionen wie Anrufbeantworter, VoIP etc.
Aktuelle DECT-Repeater verschiedener Hersteller kosten derzeit zwischen 60€ – 470€ (für die TOP-Modelle) und unterscheiden sich hauptsächlich durch ihre Zusatzfunktionen wie HD-Telefonie, abhörsicheres Telefonieren, Internetradio etc.

Tipp:
Der Fritz! DECT Repeater 100 hat die beste Leistung bei uns im Test und ist günstig zu erwerben. Achtet bitte auf folgendes: AVM Fritz! DECT 200 ist kein DECT Repeater, sondern eine intelligente DECT-Steckdose, die sich per App steuern lässt.

Die bekanntesten Geräte liefert AVM, (auch bekannt für ihre Fritzbox-Linie), sowie Siemens, Hama, DeTeWe, T-com,Gigaset, Cisco u.v.m. Wer z.B. ein Fritzfon nutzt, sollte zu einem DECT Repeater von AVM greifen. So ist das problemlose Anmelden an der Fritzbox und eine reibungslose Funktion der Telefone gewährleistet.

Bekannteste Hersteller – Herstellerinformation

AVM Gigaset Hama
Gründungsjahr 1986 1900 1923
Besonderheiten europaweit weltweit weltweit
Herstellung teilweise in Deutschland bieten ebenso mobile bietet Zubehör an: im Bereich Foto/Video/Audio
Telekommunikation & Netzwerktechnik Kommunikationsgeräte an Computer und Telekommunikation

Zu den beliebtesten ihrer Gattung gehören derzeit der AVM FRITZ!DECT Repeater 100, sowie der Hama DECT-Repeater. Beide Geräte kosten um die 80 Euro und wer eine lockere Geldbörse sein Eigen nennt, darf auch gerne zum ca. 390 Euro teuren ELMEG DECT Repeater greifen.

AVM FRITZ! Clip: DECT – Einstellungen und Sicherheit

Vorteile eines Repeaters Nachteile eines Repeaters
+ erweitert die Telefoniereichweite – manchmal bricht die Verbindung ab
+ gleichzeitig mehrere Geräte anschließen

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (9 votes, average: 4,33 out of 5)
Loading...