Airprint-Drucker 2017 / 2018

Die Airprint-Technik ist eine schnurlose Drucklösung von Apple für iOS. Sie erlaubt das drahtlose Drucken von Text, Grafik und Bild über WLAN und ist besonders in unserer mobilen, kabellosen Welt sehr nützlich. Denn jeder Smartphone-Besitzer kennt das: Mit den mobilen Phones sind dank der qualitativ hochwertig verbauten Kamera mehrere hundert Bilder schnell gemacht. Dabei entstehen oft großartige Fotos, welche als schöne Erinnerung an besondere Momente dienen. Wie gut, wenn man jetzt die schönsten Bilder mal eben über den heimischen Printer drucken kann.

Viele rufen ihre E-Mails samt Anhängen zuerst auf dem Smartphone oder auf dem Tablet auf. Dennoch wird in Büros und zu Hause weiterhin viel gedruckt, und immer noch werden die abgerufenen E-Mails gerne zu Papier gebracht. Der Grund dafür: Die meisten bevorzugen das gedruckte Papier, sei es um Anmerkungen drauf zu machen oder gesetzliche Vorschriften einzuhalten.

Da ist es nicht verwunderlich, dass Anwender immer mehr auf eine direkte, schnurlose Druckmöglichkeit, wie die AirPrint-Funktion, setzen, um Dateien unkompliziert vom mobilen iOS-Gerät auszudrucken und somit zu archivieren. Zweifellos, wer sich einmal mit diesem Feature auseinandergesetzt hat, wird es wohl nicht mehr hergeben wollen. Dementsprechend findet sich in diesem Artikel eine Liste vieler beliebter Airprint-Drucker 2017/2018.

Empfehlungen von Multifunktionsdruckern mit Airprint:

Vorschau
Canon Pixma MX925 All-in-One Farbtintenstrahl-Multifunktionsgerät (Drucker, Scanner, Kopierer, Fax, USB, WLAN, LAN, Apple AirPrint) schwarz
Preistipp
Canon Pixma MG4250 All-in-one Farbtintenstrahl-Multifunktionsgerät (Drucker, Kopierer, Scanner, USB 2.0) schwarz
HP OfficeJet Pro 8710 Multifunktionsdrucker (A4, Drucker, Scanner, Kopierer, Fax, WLAN, LAN, Duplex, Instant Ink kompatibel, HP ePrint, Airprint, Cloud Print, USB, 1200 x 1200 dpi) schwarz
HP ENVY 4525 Multifunktionsdrucker (Fotodrucker, Scanner, Kopierer, HP Instant Ink ready, Airprint, ePrint, Duplex, WiFi Direct, 4800 x 1200 dpi) schwarz
HP OfficeJet Pro 6960 Multifunktionsdrucker (Scanner, Kopierer, Fax. HP Instant Ink ready, WLAN 600x1200 dpi) schwarz
Drucktechnologie
Tintenstrahl
Tintenstrahl
Tintenstrahl
Tintenstrahl
Tintenstrahl
Auflösung
9.600 x 2.400 dpi
4,800 x 1,200 dpi
1200 x 1200 dpi
4800 x 1200dpi
600 x 1200 dpi
AirPrint Unterstützung
Scannen
Kopieren
Fax
Duplex-Druck
CD-Druck
Amazon Wertung
Prime-Vorteil
Vorschau
Canon Pixma MX925 All-in-One Farbtintenstrahl-Multifunktionsgerät (Drucker, Scanner, Kopierer, Fax, USB, WLAN, LAN, Apple AirPrint) schwarz
Drucktechnologie
Tintenstrahl
Auflösung
9.600 x 2.400 dpi
AirPrint Unterstützung
Scannen
Kopieren
Fax
Duplex-Druck
CD-Druck
Preis
Amazon Wertung
Bewertungen
Prime-Vorteil
Mehr Informationen
Preistipp
Vorschau
Canon Pixma MG4250 All-in-one Farbtintenstrahl-Multifunktionsgerät (Drucker, Kopierer, Scanner, USB 2.0) schwarz
Drucktechnologie
Tintenstrahl
Auflösung
4,800 x 1,200 dpi
AirPrint Unterstützung
Scannen
Kopieren
Fax
Duplex-Druck
CD-Druck
Preis
Amazon Wertung
Bewertungen
Prime-Vorteil
Mehr Informationen
Vorschau
HP OfficeJet Pro 8710 Multifunktionsdrucker (A4, Drucker, Scanner, Kopierer, Fax, WLAN, LAN, Duplex, Instant Ink kompatibel, HP ePrint, Airprint, Cloud Print, USB, 1200 x 1200 dpi) schwarz
Drucktechnologie
Tintenstrahl
Auflösung
1200 x 1200 dpi
AirPrint Unterstützung
Scannen
Kopieren
Fax
Duplex-Druck
CD-Druck
Preis
Amazon Wertung
Bewertungen
Prime-Vorteil
Mehr Informationen
Vorschau
HP ENVY 4525 Multifunktionsdrucker (Fotodrucker, Scanner, Kopierer, HP Instant Ink ready, Airprint, ePrint, Duplex, WiFi Direct, 4800 x 1200 dpi) schwarz
Produkt
Drucktechnologie
Tintenstrahl
Auflösung
4800 x 1200dpi
AirPrint Unterstützung
Scannen
Kopieren
Fax
Duplex-Druck
CD-Druck
Preis
Amazon Wertung
Bewertungen
Prime-Vorteil
Mehr Informationen
Vorschau
HP OfficeJet Pro 6960 Multifunktionsdrucker (Scanner, Kopierer, Fax. HP Instant Ink ready, WLAN 600x1200 dpi) schwarz
Drucktechnologie
Tintenstrahl
Auflösung
600 x 1200 dpi
AirPrint Unterstützung
Scannen
Kopieren
Fax
Duplex-Druck
CD-Druck
Preis
Amazon Wertung
Bewertungen
Prime-Vorteil
Mehr Informationen

Wer sein iPhone, iPad oder iPod touch häufig zum Checken seiner E-Mails nutzt, wird früher oder später die eine oder andere E-Mail oder den Anhang ausdrucken wollen. Wie schade, wenn man dann feststellen muss, dass der eigene Drucker nicht airprint-fähig ist, weil man zuvor beim Kauf nicht darauf geachtet hat. In diesem Bericht von Testlupe.de, findet sich, was man zum Thema Airprint und Airprint-Drucker wissen muss.

AirPrint – Definition und Nutzung

Im November 2010 entwickelte der Elektronik-Konzern Apple die Airprint-Funktion, welche es dem Anwender von mobilen iOS-Geräten ermöglicht, digitale Inhalte wie zum Beispiel Fotos, E-Mails oder Dokumente auf drahtlosem Weg über ein eingerichtetes Netzwerk zu drucken. Kurz gesagt: Über WLAN zu drucken. Seit dem kann das Feature auf sämtlichen mobilen Apple-Geräten ab der 3. Generation unter der iOS-Version 4.2 verwendet werden. Zu den mobilen iOS-Geräten gehören das iPhone, das iPad und der iPod.

Apple war jedoch nicht der erste Hersteller, welcher den drahtlosen Druck digitaler Medien ermöglichte. Den Anfang machte HP mit den ePrint-Modellen, welche das Feature HP Wireless Direct unterstützen und selbst als drahtloses Netzwerk zum Drucken verwendet werden können. Mithilfe der App HP ePrint kann man sogar von unterwegs seine in einer Cloud gespeicherten Dokumente an einen beliebigen HP-Drucker senden. Ebenso kann die Airprint-Funktion seit der iOS-Version 4.2 mit Druckern genutzt werden, welche im Netzwerk freigegeben wurden – ganz gleich, ob über PC oder Mac.

Das Installieren einer zusätzlichen Software, ist nicht erforderlich. Auch auf das Laden von potenziellen Treibern kann dabei verzichtet werden. Zu airprint-fähigen Druckern, welche sich im Netzwerk und in der entsprechenden Reichweite befinden, wird automatisch eine Verbindung hergestellt, nachdem diese ebenso automatisiert gefunden wurde. Hierbei gibt es ebenfalls keine Einschränkungen in Bezug auf die Dateiformate zu beachten, denn alle Formate, welche problemlos auf dem iPhone, dem iPad oder dem iPod Touch geöffnet werden können, lassen sich uneingeschränkt mittels Airprint drucken.

Tipp:
Überlegen Sie, wie Sie Ihren Drucker verwenden werden. Das hilft Ihnen sich für einen passenden Druckertypen zu entscheiden. Beispielsweise punktet der Laserdrucker mit seiner Geschwindigkeit, während sich der Tintenstrahldrucker bei hochwertigen Farbdrucken hervorhebt. Weitere Entscheidungshilfen bietet der Artikel im Folgenden, indem die verschiedenen Druckertypen mit ihren Stärken und Schwächen erläutert werden und ebenfalls im Kapitel „Worauf man beim Kauf achten sollte“.

Unterschiedliche Druckertypen im Vergleich

Inzwischen sind Airprint-Drucker zahlreich auf dem Markt erhältlich. Es gibt insgesamt drei verschiedene Druckerarten, spezielle Foto-Drucker ausgenommen: Tintenstrahldrucker, Mono-Laserdrucker (oder auch Schwarz-Weiß-Laserdrucker) und Farblaserdrucker.

Tintenstrahldrucker

Wenn in einem Büro oder im Privateinsatz überwiegend Farbkopien etwa für Präsentationen oder Grafiken anfallen, ist ein Farblaserdrucker oder Tintenstrahldrucker unerlässlich. Tintenstrahldrucker sind in der Anschaffung einerseits verhältnismäßig günstig, andererseits verursachen sie höhere Druckkosten.

Des weiteren können Tintenstrahldrucker im Gegensatz zu Farblaserdruckern Fotos in besserer Qualität abbilden, mit Spezialpapier besser umgehen und randlos drucken. Dafür ist die Textqualität nicht immer schärfer als bei Laserdruckern und die Ausdrucke nicht so sehr wasser- und lichtresistent.

Farblaserdrucker

Demgegenüber liefern Farblaserdrucker preiswertere Farbdrucke. Sie punkten mit einem hohen Seitenaufkommen, bei niedrigen Spesensätzen und guten Druckergebnissen von Texten und Grafiken auf normalem Papier. Das bedeutet insgesamt geringere Papierkosten, weil sie zumindest Texte flotter und schärfer drucken. Stattdessen schlagen sie aber im Einkauf und beim Stromverbrauch ordentlich zu Buche. Hinzukommt, dass sie oft sperriger gebaut sind. Attraktiv hingegen ist, dass ihnen lange Standzeiten bei seltener Nutzung nichts ausmachen.

Monolaserdrucker

Monolaserdrucker sind schnell sowie kostensparend und damit besonders für den Büroeinsatz (auch Homeoffice) geeignet, sofern dort überwiegend gestochen scharfe Textseiten in Printform gebracht werden sollen. Wenn sie am Einzelarbeitsplatz eingesetzt werden, ist den Anwendern oft sowohl die Ausdruckgeschwindigkeit als auch die Zeit bis zum ersten Ausdruck, also die Startgeschwindigkeit, wichtig. Außerdem favorisieren die meisten ein leises Drucken. Sollen die Schwarz-Weiß-Laserdrucker für mehrere Gruppen am Arbeitsplatz zugänglich sein, bietet sich an, von vornherein einen Drucker mit integriertem Netzwerkanschluss und Zugriff für mehrere PCs zu erwerben. Im Privatgebrauch sind Monolaserdrucker seltener zu finden.

Die meisten Privatanwender entscheiden sich für einen Multifunktions-Tintenstrahldrucker, vorausgesetzt sie arbeiten nicht im Homeoffice und drucken nicht regelmäßig farbige Dokumente wie Grafiken und Illustrationen.

Je nach Hersteller unterstützen einige Modelle auch den beidseitigen Druck. Dazu stellt Apple das sogenannte iOS Print Center zur Verfügung, welches immer dann genutzt werden kann, wenn sich Dokumente in der Warteschleife befinden. Im iOS Print Center können Druckaufträge aber auch angehalten und entfernt werden.

Auf testlupe.de werden sämtliche Gerätebezeichnungen von airprint-fähigen Druckern nach Herstellern sortiert aufgezählt. Hier sehen Sie zuerst einen kurzen Vergleich der verschiedenen Druckerarten.

Druckertyp Tintenstrahldrucker Mono-Laserdrucker Farblaserdrucker
Druckgeschwindigkeit –+ ++ ++
Druckqualität Text –+ ++ ++
Druckqualität Foto ++ –+
Druckreichweite ++ ++
Langlebigkeit der Dokumente –+ ++ ++
Stromverbrauch ++ –+
Anschaffungskosten ++ +
Druckkosten –+ + +

Airprint-Drucker Test

 

Ein Preisvergleich lohnt sich

HP OfficeJet Pro 8710 mit AirPrint

Wer auf das Nachrüsten seines Druckers verzichten will und stattdessen in Erwägung zieht, sich ein neues Gerät anzuschaffen, der sollte beim Kauf unbedingt die Preise vergleichen.

Die unterschiedlichsten Anbieter machen die unterschiedlichsten Preise. Grundsätzlich ist es jedoch möglich, ein Multifunktionsgerät mit Airprint-Funktion schon für unter 60 EUR zu bekommen.

Günstige Modelle sind auch auf der Webseite www.amazon.de zu finden. So zum Beispiel der HP Desk Jet 3055 A, der HP Photosmart 7510, der Canon Pixma MG5350 oder der Epson Expression Home XP-305. Falls ein Preisvergleich nicht weiterhelfen sollte, ist es ratsam, sich vor dem Kauf eines Druckers diverse Testberichte durchzulesen, in denen die einzelnen Modelle von unabhängigen Dienstleistern objektiv beurteilt und bewertet werden. Dieser Art Testberichte findest du auch auf unserer Seite. Sie zeigen, dass der HP OfficeJet Pro 8710 unter anderem derzeit ein sehr empfehlenswerter Multifunktionsdrucker mit Airprint und günstigen Folgekosten ist.

Worauf sollte ich beim Kauf eines Airprint-Druckers achten?

Erfahrungsgemäß sollte man den Kauf nicht überstürzen. Finden Sie deshalb zuerst heraus, wie häufig und welche Art von Ausdrucken sie erstellen. Dazu empfiehlt es sich vor dem Kauf eines neuen airprint-fähigen Gerätes ein gewisses Maß an Recherchearbeit zu betreiben, welche dank unserer Testberichte bequem von dieser Webseite aus erledigt werden kann. Über zahlreiche Test- und Preisvergleiche wird über die aufkommenden Fragen informiert, so dass sich Anwender über folgende Ansprüche, die sie an den neuen Drucker stellen, klar werden können:

– Wie oft nutze ich das Gerät?

Viele Druckerangebote versprechen ein günstiges Gerät in der Anschaffung. Doch wer viel druckt, sollte darauf achten, dass auch die Verbrauchsmaterialien, in Form von Patronen, anschließend ebenfalls günstig zu erwerben sind. Auf diese Weise lässt sich vermeiden, dass die Kosten der Verbrauchsmaterialien schon nach kurzer Zeit, den Anschaffungspreis des vermeintlichen Schnäppchens übersteigen.

– Wofür soll das Gerät genutzt werden?

Werden ausschließlich Texte, vorwiegend Grafiken oder eine Mischung aus beiden gedruckt? Oder wird doch hauptsächlich Wert auf tolle Fotoausdrucke gelegt? Je nachdem, wie man diese Fragen beantwortet, kann die Drucker-Wahl anders ausfallen. Sofern für den Drucker kein fester Platz vorgesehen ist und das Gerät mobil eingesetzt werden soll, empfiehlt sich ein kompaktes und portables Gerät.

– Welche Ausstattung soll der Drucker aufweisen?

Neben der normalen Handhabung von Druckaufträgen erwarten einige Nutzer mehr Leistungen von ihrem neuen Drucker. Doch die besonderen Merkmale wie Scannen, Kopieren, Faxen, ein Netzwerkanschluss oder das Airprint-Feature bringen nicht alle Geräte mit. Abgesehen davon kann eine üppige Ausstattung schon mal zur Kostenfalle werden. Deswegen lohnt sich auch hier der zweite Blick auf die „inneren“ Werte wie Stromverbrauch und Seitenpreise für den jeweiligen Druckvorgang – Text, Foto und Farbdruck inbegriffen.

Amazon Bestseller- Liste der Airprint-Drucker

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...