Gesamtbewertung

84.33%

Verarbeitung
90%
Sound
88%
Preis-Leistung
75%

Sonos Play:3

Der Play:3 ist sowohl von seiner Größe als auch vom Preis her der mittlere der 3 Sonos-Modelle. Der mittelgroße WLAN-Lautsprecher ist 132 mm x 268 mm x 160 mm groß und wiegt stolze 2,6 Kilogramm. Der Hersteller setzt auf eine eher dezente Optik in den Varianten schwarz und weiß.

Mit einem Preis von rund 300 Euro kostet er deutlich mehr als der Play:1. Dafür besitzt der Sonos ein qualitativ hochwertiges und leistungsstarkes Innenleben.

Zweckmäßiges Gehäuse mit tadelloser Verarbeitung

Das Gehäuse vom Play:3 macht einen robusten und tadellos verarbeiteten Eindruck. Wie gewohnt liefert der Hersteller eine hochwertige Arbeit ab.

Das konvexe Design ist eher zweckmäßig als auffällig und besticht mit klaren Linien. An der Vorderseite des Gehäuses befindet sich ein Gitternetz aus Aluminium und diese schützt den Lautsprecher zuverlässig. Das Gehäuse ist komplett mit Gummi ummantelt und fühlt sich deshalb sehr angenehm an.

An der Oberseite befinden sich eine LED und 2 Tasten (Lautstärkewippe und Play/Pause). Die restliche Bedienung erfolgt über die kostenlose App, die auf Android- oder iOS-Geräten, aber auch auf Betriebssystemen wie MacOS oder Windows, installiert werden kann.

Die Unterseite hat Gummifüße und zeichnet sich durch einen guten Stand aus. An der Rückseite gibt es einen Netzwerkanschluss und ein Gewinde für eine Aufhängung.

Musik im Heimnetzwerk streamen

Mit dem LAN-Kabel, welche sich im Lieferumfang befindet, wird der Play:3 mit dem Heimnetzwerk verbunden. Die Ersteinrichtung erfolgt über die Sonos Controller App und ist in wenigen Minuten erledigt. Der Sonos kann Musik kabellos per WLAN oder per Ethernetkabel streamen.

Die Multiroom-Box kann Musik vom Smartphone oder Tablet abspielen, direkt auf zahlreiche Radiosender zugreifen und arbeitet mit den gängigen Musikdiensten Apple Music, Amazon Music, Spotify, Google Play Music, Deezer und Last.FM zusammen. Maximal spielt die Box Musik von 16 PCs im Netzwerk ab. Dank der übersichtlichen Benutzeroberfläche der Anwendung lässt sich der Play:3 leicht bedienen.

Das Innenleben sorgt für ein tolles Klangerlebnis

Im Inneren der WLAN-Box befindet sich ein vollwertiges 3-Wege-System und damit ist der Play:3 seinem kleinen Bruder, der Play:1, deutlich überlegen. Im Gegensatz zu diesem ist der Klang satter und es handelt sich um echten Stereo-Sound. Der Hochtöner sorgt für kristallklare Höhen und überzeugt mit einer exakten Wiedergabe aller hohen Frequenzen. Die beiden Mitteltöner übernehmen nicht nur die Mitten, sondern auch die tiefen und satten Töne. Die 3 Töner werden von 3 digitalen Klasse-D-Verstärkern angetrieben. Der Stereo-Sound reicht für mittelgroße Räume und Partys aus.


Fazit

Der Play:3 von Sonos bietet für einen hohen Preis von rund 300 Euro einen erstklassigen Sound. Er lässt sich leicht bedienen und streamt Musik von jedem Gerät oder Dienst.

Durch die separaten Höhen- und Bassequalizer lässt er sich individuell auf den Raum und auf den Geschmack des Nutzers abstimmen. Dank seinem hochwertigen Innenleben liefert der WLAN-Lautsprecher einen grandiosen Klang.

Wie schon bei den anderen Sonos Berichten, sei auch hier nochmal erwähnt das Sonos nicht auf Bluetooth setzt und damit auch nicht vorhanden ist. Leider können so nur Geräte streamen die im Sonos Netzwerk angemeldet sind. Also schnell mal was vom Freund, der zu Besuch ist, auf die Box senden geht leider nicht. Auch Musik die direkt von einer Website abgespielt werden kann, wie z.B. bei YouTube, wird nicht über Sonos gestreamt. Schade, sonst wäre wirklich ein besseres Preis Leistung Ergebnis möglich.

Sonos Play 3 Lautsprecher (WLAN, für Musikstreaming) weiß

334 Bewertungen

Technische Daten

Größe16 x 26,8 x 13,2 cm
Gewicht2,6 Kg