Preis prüfen

1.099,95 €

Nicht Verfügbar
Preisverlauf


Der Skandika CardioCross Carbon Champ kostet rund 1.000 Euro und ist eine Weiterentwicklung des beliebten Carbon Pro. Der Crosstrainer besitzt eine überdurchschnittlich große Schwungmasse (24,5 Kilogramm), ein computergesteuertes Magnetbremssystem, 32 Widerstandsstufen und 19 Trainingsprogramme. Design, Ausstattung, Verarbeitung und technische Daten sind laut Hersteller auf Fitnessstudio-Niveau, doch wie gut schlägt sich der Skandika-Crosstrainer im heimischen Wohnzimmer? Wir haben den CardioCross Carbon Champ über einen längeren Zeitraum getestet und beantworten im nachfolgenden Testbericht alle wichtigen Fragen.

Skandika CardioCross Carbon Champ – Ersteindruck und Lieferumfang

Der Hersteller Skandika hat eines seiner beliebten Modelle konsequent weiterentwickelt und schickt den CardioCross Carbon Champ ins Rennen. Der Crosstrainer besitzt eine deutlich höhere Leistung und mehr Widerstandstufen als der Carbon Pro.

Optisch macht das Gerät einen professionellen aber etwas unspektakulären Eindruck. Dafür überzeugt der Crosstrainer mit einer qualitativ hochwertigen Verarbeitung und besitzt ein hohes Eigengewicht. Für den Zusammenaufbau solltest Du Dir einen Helfer suchen und genügend Zeit mitbringen. Wir haben in unserem Test fast 1,5 Stunden benötigt.

Zum Lieferumfang des Skandika CardioCross Carbon Champ gehören eine mehrsprachige Bedienungs- und Aufbauanleitung, Werkzeug und ein Brustgurt.

Tadellos verarbeitet, ergonomisch und komfortabel

Der Crosstrainer ist 166 cm x 56 cm x 163 cm groß und überzeugt in unserem Test mit einer hochwertigen Verarbeitung: Die Grundkonstruktion besteht aus stabilen Stahlprofilen und die verwendeten Kugellager sind geschlossen sowie wartungsfrei. Mit seiner überdurchschnittlich großen Schwungmasse (24,5 Kilogramm) und einem überaus gelungenen Übersetzungsverhältnis (1:10) überträgt der Ellipsentrainer die Kraft direkt und ohne Leistungsverlust.

Das Bremssystem arbeitet geräuscharm und wartungsfrei. Schwungscheibe und Riemenscheibe sind mit einem hochwertigen Poly-V Längsrippenriemen verbunden. Dank einer tadellosen Verarbeitung und einem hohen Eigengewicht von 73 Kilogramm eignet sich der Skandika CardioCross Carbon Champ für schwere Menschen bis 150 Kilogramm. Mithilfe der praktischen Transportrollen lässt sich der Crosstrainer problemlos verschieben. Bei Nichtgebrauch kannst Du das Gerät mit wenigen Handgriffen zusammenklappen und platzsparend aufbewahren. Im zusammengeklapptem Zustand misst der Crosstrainer 114 cm x 56 cm x 166 cm.

Individuelles Ganzkörpertraining für Anfänger und Fortgeschrittene

Du profitierst von 32 unterschiedlichen Widerstandsstufen und kannst eine Trainingsleistung von 10 bis 350 Watt einstellen. Somit eignet sich der Skandika CardioCross Carbon Champ sowohl für unerfahrene Trainingsanfänger als auch für Fortgeschrittene. Der Crosstrainer ist auf ein ergonomisches, komfortables und sicheres Training ausgelegt: Die Schrittlänge beträgt großzügige 48 cm und der Q-Faktor (horizontaler Abstand zwischen den Pedalen) liegt bei ergonomisch günstigen 11 cm. Die Anti-Rutsch-Pedale besitzen große Trittflächen und einen umlaufenden Rand. Unserer Meinung nach ist der Crosstrainer ideal für Personen mit einer Körpergröße von bis zu 182 cm.

Das große und blau beleuchtete LCD-Display befindet sich auf Augenhöhe und zeigt alle wichtigen Daten an: Du siehst die zurückgelegte Strecke, die Zeit, Deine Geschwindigkeit, die verbrauchten Kalorien und Deine Herzfrequenz. Insgesamt stehen Dir 19 Trainingsprogramme zur Verfügung. Es gibt einen Watt-Modus, einen Cardio-Modus und 12 Widerstandsprofile. Darüber hinaus kannst Du Dir Deine optimale Herzfrequenz für unterschiedliche Trainingsziele berechnen lassen und besonders effektiv trainieren.

Pulsmessung, Tablet-Halterung und App-Unterstützung

Der Bordcomputer des Crosstrainers ist mit einer Bluetooth 4.0-Schnittstelle ausgestattet und lässt sich mit Smartphones, Tablets und Smart TVs koppeln. Du kannst den Skandika CardioCross Carbon Champ mit verschiedenen Trainings-Apps wie iConsole+ oder Kinomap benutzen und Dein Training noch abwechslungsreicher gestalten. Dank dieser praktischen Verbindung lassen sich nicht nur Deine Trainingsdaten komfortabel speichern und teilen. Du kannst an virtuellen Mehrspieler-Events, an Trainingseinheiten oder an Coachings teilnehmen. Alternativ streamst Du während des Trainings Deine Lieblingsserien oder Filme. Da sich an der Halterung eine USB-Ladebuchse befindet, geht Deinem Smartphone oder Tablet auch nach längerer Zeit nicht der Saft aus.

An den nicht beweglichen Griffen befinden sich 4 Handpulssensoren und diese messen Deinen Puls während Du trainierst. Alternativ kannst Du Deine Herzfrequenz mit den beiliegenden Brustgurt messen. Dies ist noch effektiver, denn im Gegensatz zu der integrierten Pulsmessung kannst Du Deine Arme bewegen. Darüber hinaus ist der Bordcomputer mit einigen externen Pulssensoren kompatibel. Ein besonders gelungenes Feature ist unserer Meinung nach die Google Maps-Verbindung: Du wählst einfach Deine Lieblingsstrecke aus und läufst diese auf der virtuellen Karte nach und kannst dabei die Landschaften bewundern. Dies sorgt für Abwechslung und zusätzliche Motivation.


Technische Daten

HerstellerSkandika
MarkeSkandika
Schwungmasse24.5kg
BremssystemMagnet
max. Benutzergewicht150kg
Schrittlänge48cm
Pedalhöhe50cm
Widerstandsstufen32
DisplayLCD
AnzeigeparameterTrainingszeit, Trainingsstrecke, Geschwindigkeit, Kalorienverbrauch, Körperfettanteil, Puls
Trainingsprogramme19
Tablethalterung
Trinkflaschenhalterung
Klappmechanismus
Transportrollen
Besondere EigenschaftenBluetooth-Schnittstelle